Archiv der Kategorie: Tipps und Tricks

Gefahrstoffkennzeichnung im Haushalt [1]

Seit Juni 2015 ist eine neue Gefahr­stoff­kenn­zeich­nung in Kraft getre­ten. Die alten oran­ge­far­be­nen Gefahr­stoff­sym­bo­le mit schwar­zem Rand wer­den durch wei­ße Sym­bo­le mit rotem Rand und neu­en Sym­bo­len ersetzt. Im Moment dürf­ten sich in Ihrem Haus­halt sicher­lich bei­de Arten von Kenn­zeich­nung fin­den las­sen, was auch völ­lig in Ord­nung ist. Neue­re Putz- und Rei­ni­gungs­mit­tel wer­den aber immer öfter mit der neu­en Kenn­zeich­nung aus­ge­lie­fert und lan­den somit ver­mehrt in Ihrem Haus­halt. Ich neh­me an, dass sich weni­ge Men­schen mit der Gefahr­stoff­kenn­zeich­nun­gen auf Rei­ni­gungs­mit­teln und ähn­li­chem aus­ein­an­der­ge­setzt haben wer­den. Aus die­sem Grund wol­len wir dar­über infor­mie­ren und Sie, lie­be Lese­rin­nen und Leser dazu ani­mie­ren, sich mit dem The­ma ver­traut zu machen. Es geht hier­bei ein­deu­tig um Ihre Gesund­heit und Ihr Wohl­be­fin­den.

Zuerst sehen Sie ein Rei­ni­gungs­mit­te­leti­kett ohne Gefahr­stoff­kenn­zeich­nung aber mit Hin­wei­sen zur Anwen­dungs­si­cher­heit.

Produkt ohne Gefahrstoffkennzeichnung

Als nächs­tes zei­gen wir Ihnen ein Eti­kett mit der alten Kenn­zeich­nung und Hin­wei­sen zur Anwen­dungs­si­cher­heit.

Produkt mit alter Gefahrstoffkennzeichnung

Und zu guter Letzt das Eti­kett mit der neu­en Kenn­zeich­nung ohne Hin­wei­se zur Anwen­dungs­si­cher­heit.

Produkt mit neuer Gefahrstoffkennzeichnung

 

Auf der Web­sei­te: http://de.cleanright.eu/index.php?option=com_weblinks&catid=43&Itemid=313 kön­nen Sie sich über die Bedeu­tung der Anwen­dungs­si­cher­heits­sym­bo­le infor­mie­ren.

Die Gefahr­stoff­sym­bo­le möch­ten wir Ihnen in der nächs­ten Woche in einer Gegen­über­stel­lung, von alt zu neu erklä­ren. Auch wol­len wir die jewei­li­gen Gefahr­wör­ter der neu­en Kenn­zeich­nung erläu­tern. Ein Aus­blick auf die nächs­te Woche in Bil­dern zeigt eine Info­kar­te von der Bun­des­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA)

Gefahrstoffkennzeichnung BAUA 2 Gefahrstoffkennzeichnung BAUA

Frühstücksbrett “Mecki” reinigen

Wir erhiel­ten eine Anfra­ge zur Rei­ni­gung des Früh­stücks­bret­tes “Mecki”, auf die wir ger­ne auch hier im Blog ein­ge­hen möch­ten.

Die Qua­li­tät des Früh­stücks­bret­tes “Mecki” fin­de ich sehr gut, aller­dings hät­te ich noch eine Fra­ge dazu. Ist das Schnei­de­brett spül­ma­schi­nen­fest und kann man es beden­ken­los in der Maschi­ne spü­len? Bit­te sen­den Sie mir eine kur­ze Rück­in­fo.”

Wir den­ken, das Früh­stücks­brett kön­nen Sie in die Spül­ma­schi­ne geben. Die Stif­te sind aus Edel­stahl und ros­ten nicht. Die Füß­chen sind aus PVC und haben mit der Spül­ma­schi­ne auch kein Pro­blem. Das Acryl hält die Spül­ma­schi­ne auch aus, laut unse­rem Lie­fe­ran­ten gibt er die Acryl­tei­le vor der Wei­ter­be­ar­bei­tung zum “tem­pern” (span­nungs­frei machen, das min­dert Ris­se im Mate­ri­al) in die Spül­ma­schi­ne. Ein­zig die sich ver­än­dern­de Zusam­men­set­zung von Spül­ma­schi­nen­rei­ni­gern lässt kei­ne prä­zi­se Aus­sa­ge zu, ob das Acryl­brett nicht doch Scha­den an der Ober­flä­che neh­men kann. Bis­her ist uns aber ein sol­cher Scha­den nicht bekannt gewor­den.
Wir haben die Erfah­rung gemacht, dass wei­che Lap­pen oder Schwäm­me und Spül­mit­tel sehr gut zur Rei­ni­gung geeig­net sind. In den aller­meis­ten Fäl­len reicht das voll­kom­men aus, um das Früh­stücks­brett hygie­nisch ein­wand­frei zu rei­ni­gen.

Ver­wen­den Sie bit­te kei­ne Glit­zi-Schwäm­me, Topf­rei­ni­ger oder Micro­fa­ser­tü­cher. Die­se Rei­ni­gungs­ar­ti­kel kön­nen sehr stark krat­zen und wür­den die Ober­flä­che even­tu­ell zer­stö­ren. Scheu­er­pul­ver, Alko­hol und Lösungs­mit­tel oder ähn­li­ches dür­fen Sie selbst­re­dend nicht ver­wen­den.

Wo wir gera­de bei Krat­zer sind: Wenn das Früh­stücks­brett als Schnei­de­brett genutzt wür­de, wäre das von der Hygie­ne kein Pro­blem, auch das Mes­ser wür­de kei­nen Scha­den neh­men. Schnitt­mar­ken in der Ober­flä­che des Früh­stücks­bret­tes kann man aber dann nicht aus­schlie­ßen. Wir haben den “Mecki” so kon­zi­piert, dass er ide­al zum Bestrei­chen von Brot und Bröt­chen geeig­net ist. Ein Schnitt mit einem Menü­mes­ser hält das Mate­ri­al schon stand, das macht den “Mecki” aber nicht zum rich­ti­gen Schnei­de­brett. Zum Schnei­den von Lebens­mit­teln emp­feh­len wir Ihnen unser Schnei­de­brett “igel”.

Für ver­se­hent­lich ent­stan­de­ne und stö­ren­de Krat­zer gibt es spe­zi­el­le Polier­mit­tel für Acryl. Fra­gen Sie uns an, wir hel­fen Ihnen ger­ne wei­ter.

Urlaubsplanung

Nicht von unge­fähr habe ich das Bild vom Frank­fur­ter Flug­ha­fen als Bei­trags­bild gewählt, gleich mehr dazu. Die Urlaubs­pla­nung noch weit vor dem Urlaub ist doch fast genau­so schön, wie der Urlaub selbst.

Flugreise

www.frankfurt-airport.com/besondere Bedürf­nis­se

Die Über­le­gun­gen wo geht es hin, wie wol­len wir das Urlaubs­ziel errei­chen, wel­ches Wet­ter haben wir am Urlaubs­ort zu erwar­ten, was wol­len wir besich­ti­gen und so wei­ter und so fort machen Freu­de und sind für die Urlaubs­vor­be­rei­tung sehr wich­tig.
Ein Urlaubs­ort kann mit den ver­schie­dens­ten Trans­port­mög­lich­kei­ten erreicht wer­den, manch­mal ist es eben auch das Flug­zeug. Ist eine Flug­rei­se mit einer Mobi­li­täts­ein­schrän­kung oder nach Schlag­an­fall mög­lich? Bei die­ser Fra­ge­stel­lung bin ich über eini­ge medi­zi­ni­sche Sei­ten, aber auch auf die Web­sei­te des Frank­fur­ter Flug­ha­fens auf­merk­sam gewor­den. Dort wer­den auf sehr schön gestal­te­ten Sei­ten vie­le Infor­ma­tio­nen zum The­ma “Flie­gen mit beson­de­ren Bedürf­nis­sen” ange­bo­ten. Zur medi­zi­ni­schen Vor­be­rei­tung lässt sich nur der Besuch des
Arz­tes drin­gend emp­feh­len, dies sichert Ihren unbe­schwer­ten Urlaub.

Infos auf Flughafen Frankfurt

  • Anrei­se
    • Bus
    • Bahn
    • Auto
    • Taxi
  • Check-In
    • Bar­rie­re­frei­er Check-In
    • Betreu­ungs­ser­vice
  • Hilfs­mit­tel
    • medi­zi­ni­sche Hilfs­mit­tel
    • Begleit­hun­de
    • Roll­stuhl
  • Fra­Ca­res
    • Betreu­ungs­ser­vice
  • Medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung
    • Apo­the­ken
    • Air­port Kli­nik

Ihr Arzt kennt Sie und Ihre Krank­heits­ge­schich­te, so kann er Ihnen die bes­ten Tipps und Emp­feh­lun­gen zur Rei­se geben. Den­ken Sie dar­an, dass auch am Urlaubs­ort eine ange­mes­se­ne medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung gege­ben sein muss. Wenn Sie die­se Aspek­te der Rei­se bedacht haben, die not­wen­di­gen medi­zi­ni­schen Maß­nah­men getrof­fen haben, kann es ja eigent­lich los­ge­hen.
Doch halt, wo kann ich am Flug­platz par­ken und wie kom­me ich zum Gate, was muss ich mit mei­nem Begleit­hund tun? Sie sehen, es gibt noch Fra­gen. Genau hier habe ich die Sei­te des Flug­ha­fens Frank­furt sehr infor­ma­tiv emp­fun­den. Die­se Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auch immer mit Tele­fon­num­mern oder Kon­takt­adres­sen. Der Ser­vice wird abge­run­det durch Down­load­an­ge­bo­te von Park­platz­plä­nen, Preis­lis­ten und vie­lem mehr.

Der Notruf 112

In den letz­ten Bei­trä­gen habe ich über den Schlag­an­fall geschrie­ben. Wor­an Sie den Schlag­an­fall erken­nen kön­nen und was zu tun ist im Fall der Fäl­le. Unter dem Titel “Zeit ist Hirn” wird deut­lich, es ist größ­te Eile gebo­ten. Jetzt gilt es unver­züg­lich, schnell und kom­pe­tent zu han­deln. Das heißt in ers­ter Linie, Hil­fe holen. Ja, und wie macht man das? Dann pur­zeln die Begrif­fe leicht durch­ein­an­der, gera­de in die­ser Situa­ti­on. Not­ruf — Ret­tungs­ket­te — 5W — Sofort­maß­nah­men — hel­fen — und so wei­ter und so fort. Jeder hat das gehört, jeder wur­de mal dar­über infor­miert. Gott sei Dank haben das die wenigs­ten von uns je gebraucht. Aber genau da ist auch das Pro­blem, kaum jemand hat Übung oder gar Rou­ti­ne in die­ser Situa­ti­on. Für alle Aktio­nen der Ers­ten Hil­fe gilt:

Den ein­zi­gen Feh­ler, den Sie in der Ers­ten Hil­fe machen kön­nen, ist nicht zu hel­fen!
Alles, was Sie tun hilft und ist gut und rich­tig.”

Blei­ben wir als Bei­spiel beim Schlag­an­fall: wenn Sie den Ver­dacht haben, dass jemand einen Schlag­an­fall hat, holen Sie Hil­fe! Schon haben Sie das Wich­tigs­te was über­haupt zu tun ist bereits getan. Alle wei­te­ren Maß­nah­men rich­ten sich nach ihrem Kennt­nis­stand zur Ers­ten Hil­fe und der Situa­ti­on im spe­zi­el­len Fall. Das glei­che gilt für jeden erdenk­li­chen Not­fall. Holen Sie Hil­fe mit der Tele­fon­num­mer 112!

Das klingt ein­fach, ist es aber lei­der wohl nicht. In der Pres­se kann man lesen, dass ein grö­ße­rer Teil der Bevöl­ke­rung die Not­ruf­num­mer 112 nicht kennt. Die Tele­fon­num­mer 112 errei­chen Sie gebüh­ren­frei aus allen Net­zen — auch über Mobil­funk und euro­pa­weit.

Also schau­en wir gemein­sam auf einen fik­ti­ven Not­fall, zu dem Sie hin­zu­kom­men.

Zuerst müs­sen Sie sich selbst schüt­zen! Was wür­de es brin­gen, wenn Sie hel­fen wol­len und in der Not­si­tua­ti­on selbst zu Scha­den kom­men.
Unfall­stel­le absi­chern, Selbst­schutz

Set­zen Sie einen Not­ruf an 112 ab.
Wo ist der Not­fall. Was ist gesche­hen. Wie vie­le Ver­letz­te. Wel­che Ver­let­zun­gen. War­ten auf Rück­fra­gen.

Leis­ten Sie ers­te Hil­fe je nach Not­wen­dig­keit.
Herz-Lun­gen-Wie­der­be­le­bung — Blut­stil­lung — Schock­be­kämp­fung — Her­stel­lung der sta­bi­len Sei­ten­la­ge
Bei der Ers­ten Hil­fe kön­nen Sie am Tele­fon durch die Dis­po­nen­ten, die den Anruf anneh­men, unter­stützt wer­den.

So ein­fach ist es zu hel­fen! Wer jetzt denkt, dass er zu wenig weiß, dem sei ein Ers­te Hil­fe Kurs ange­ra­ten. Das kos­tet wenig und ret­tet Leben!

Strassenglätte

Nun ist der Win­ter wohl in ganz Deutsch­land ein­ge­zo­gen. Neben den schön anzu­se­hen­den weiß ver­schnei­ten Land­schaf­ten bringt der Win­ter aber auch eine unan­ge­neh­me Sei­te mit, näm­lich die Glät­te.
 

Spikes für Stra­ßen­schu­he

 
Als Fuß­gän­ger hat man da schon des öfte­ren sei­ne Pro­ble­me. Wer kennt das nicht, schnell noch etwas ein­kau­fen, in die Schu­he und raus auf die Stra­ße. Bevor man sich ver­sieht, sitzt man schon fast auf dem Hosen­bo­den. Wir ver­wen­den bei die­sem Wet­ter ger­ne Spikes, oder auch “Grö­del” genannt, zum siche­ren Gehen. Die im Bild gezeig­ten Spikes sind aus Gum­mi und haben Stahl­stif­te und Federn an der Soh­le. So gerüs­tet kön­nen Sie ganz beru­higt auf Schnee und Eis lau­fen. Man hängt die Spikes an der Schuh­spit­ze ein, zieht sie dann etwas lang und hängt sie an der Fer­se ein. Dies ist auch für Men­schen mit einer funk­ti­ons­tüch­ti­gen Hand zu machen. Die­se Spikes sind nicht all­zu teu­er und bei rut­schi­gen Stra­ßen­ver­hält­nis­sen alle­mal ihr Geld wert.
Aber Vor­sicht, auf glat­ten Böden wie zum Bei­spiel in einem Super­markt, muss man sehr vor­sich­tig gehen oder bes­ser die Spikes abneh­men.

Aber was tun, wenn man kei­ne Spikes hat und bei die­sem Wet­ter trotz­dem kurz raus muss? Wir zei­gen Ihnen auf dem drit­ten Bild die Not­spikes. Dies ist ein Tipp der funk­tio­niert und, ganz neben­bei, habe ich das von mei­ner Oma erzählt bekom­men. Ein alter Socken über dem Schuh ange­zo­gen und schon rutscht man nicht mehr aus. Der Nach­teil ist aber klar: der Socken hält lei­der nicht sehr lan­ge.

Knöpfe schließen

Das neue Jahr hat gera­de begon­nen.
Wir möch­ten Ihnen auf die­sem Wege noch­ein­mal ein gutes und zufrie­de­nes Jahr 2016 wün­schen.

Knöp­fe schlie­ßen mit einer Hand ist, wie sich wohl jeder vor­stel­len kann der es pro­biert hat, kei­ne ein­fa­che Übung. Wenn dann die Hose noch ein biss­chen eng ist, wird es eher nicht mög­lich sein, das mit einer Hand zu schaf­fen. Wir haben Ihnen Mit­te Dezem­ber bereits eine Mög­lich­keit vor­ge­stellt, wie Sie Ihre Hose mit einem ein­fa­chen Trick zuknöp­fen kön­nen.

Vor län­ge­rer Zeit schon haben wir ein Pro­dukt gefun­den, wel­ches die Auf­ga­be des Knöp­fe­schlie­ßens gut erle­di­gen kann.
Die­ser ein­fa­che Metall­griff ist so aus­ge­ar­bei­tet wor­den, dass er zum einen gut in der Hand liegt und zum ande­ren vie­le Knopf­grö­ßen abdeckt. Zusätz­lich zu die­ser Auf­ga­be kann man mit dem Knopf­schlie­ßer auch noch Reiß­ver­schlüs­se zuma­chen. Den Knopf­schlie­ßer gibt es in zwei ver­schie­de­nen Grö­ßen. Sie kön­nen Hosen- und Hem­den­knöp­fe schlie­ßen. Je enger ein Knopf­loch genäht ist, umso schwie­ri­ger wird natür­lich auch das Schlie­ßen mit dem Knopf­schlie­ßer, eben genau­so wie beim Schlie­ßen mit zwei Hän­den auch.
Der Knopf­schlie­ßer ist auch für Men­schen ent­wi­ckelt wor­den, die zwar bei­de Hän­de ein­set­zen kön­nen, aber zum Bei­spiel durch eine Erkran­kung wenig Hand­kraft oder eine ein­ge­schränk­te Fin­ger­be­weg­lich­keit haben.

Wenn Sie sich für den Knopf­schlie­ßer inter­es­sie­ren, schrei­ben Sie uns bit­te.

Hosenknopf

Aus der Praxis für die Praxis”

Mit einer Hand eine Hose zuknöp­fen ist nicht gera­de die ein­fachs­te Auf­ga­be, beson­ders nicht mit einer Hand die eine Funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­gung hat. Es gibt vie­le Grün­de, war­um eine Hand eine Funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­gung erfah­ren kann. Einer der Grün­de kann natür­lich die Aus­wir­kung eines Schlag­an­fal­les sein. Aber es gibt natür­lich noch eine Rei­he wei­te­rer Mög­lich­kei­ten. Bei­spiel­haft möch­ten wir hier nur die Aus­wir­kun­gen der Gicht erwäh­nen.
Egal was der Grund im Ein­zel­nen ist, gemein­sam ist allen die Aus­wir­kun­gen im All­tag.



Eine Schwie­rig­keit kann das Zuknöp­fen einer Hose sein. Aber bevor Sie die Lieb­lings­ho­se aus­ran­gie­ren, pro­bie­ren Sie doch unse­ren Tipp. Ein Haar­gum­mi wird in das Knopf­loch der Hose ein­ge­fä­delt und ein neu­er Knopf muß an die Hose genäht wer­den. Das ist alles, jetzt kön­nen Sie die Hose zuknöp­fen, ohne dass Sie frem­de Hil­fe brau­chen. Wir den­ken, ein Ver­such ist das Wert, oder?

Bajadere, kroatische Pralinen

Baja­de­re wer­den nicht geba­cken, son­dern nur eini­ge Tage an der Luft, an einem küh­len Ort, getrock­net. Ohne backen, ohne hei­ße Ble­che — wir fan­den, so kann man auch sehr fei­nes Kon­fekt für die Weih­nachts­zeit her­stel­len.

Die Zutaten für die Bajadere

bajadere

400 gr Zucker
100 ml war­mes Was­ser

300 gr gemah­le­ne Wal­nüs­se
200 gr But­ter
200 gr gemah­le­ne But­ter­kek­se

50 ml Rum
1 El Kakao

1 Becher Scho­ko­g­la­sur

So machen Sie die Bajadere:

bajadere_1

bajadere_2


Lösen Sie den Zucker im war­men Was­ser auf.

Zer­mah­len Sie die Wal­nüs­se und die But­ter­kek­se. Geben Sie die­se Zuta­ten und die But­ter in eine Schüs­sel und über­gie­ßen Sie das Gan­ze mit dem Zucker­was­ser.

Kne­ten Sie die­se Zuta­ten zu einem Teig.

Tei­len Sie den Teig in zwei gleich gro­ße Hälf­ten. In eine Hälf­te mischen Sie den Rum und den Kakao und strei­chen die Mas­se auf ein hal­bes, mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech. Die ande­re hel­le Hälf­te des Tei­ges strei­chen Sie auf die dunk­le Mas­se, die schon im Back­blech ver­teilt ist.

Zum Schluß bestrei­chen Sie den Teig mit Scho­ko­g­la­sur.

Die Mas­se las­sen Sie nun eini­ge Tage trock­nen und schnei­den sie dann in Pra­li­nen­stü­cke.

Woher kennen wir Bajadere?

bajadere_3


Die lie­be Mari­ja hat uns die­ses Rezept aus ihrer kroa­ti­schen Hei­mat ver­ra­ten, herz­li­chen Dank dafür — wir wis­sen es zu schät­zen.

Mit Essen …

… spielt man nicht. — Rich­tig! — Aber tol­le Sachen las­sen sich damit den­noch machen.
(Wir haben selbst­ver­ständ­lich nach dem Foto­gra­fie­ren alles auf­ge­ges­sen)

 

 

Möch­ten Sie mehr zum Früh­stücks­brett “Mecki” wis­sen, dann geht es hier zu den Fak­ten und Zah­len.