Knöpfe schließen

Das neue Jahr hat gera­de begon­nen.
Wir möch­ten Ihnen auf die­sem Wege noch­ein­mal ein gutes und zufrie­de­nes Jahr 2016 wün­schen.

Knöp­fe schlie­ßen mit einer Hand ist, wie sich wohl jeder vor­stel­len kann der es pro­biert hat, kei­ne ein­fa­che Übung. Wenn dann die Hose noch ein biss­chen eng ist, wird es eher nicht mög­lich sein, das mit einer Hand zu schaf­fen. Wir haben Ihnen Mit­te Dezem­ber bereits eine Mög­lich­keit vor­ge­stellt, wie Sie Ihre Hose mit einem ein­fa­chen Trick zuknöp­fen kön­nen.

Vor län­ge­rer Zeit schon haben wir ein Pro­dukt gefun­den, wel­ches die Auf­ga­be des Knöp­fe­schlie­ßens gut erle­di­gen kann.
Die­ser ein­fa­che Metall­griff ist so aus­ge­ar­bei­tet wor­den, dass er zum einen gut in der Hand liegt und zum ande­ren vie­le Knopf­grö­ßen abdeckt. Zusätz­lich zu die­ser Auf­ga­be kann man mit dem Knopf­schlie­ßer auch noch Reiß­ver­schlüs­se zuma­chen. Den Knopf­schlie­ßer gibt es in zwei ver­schie­de­nen Grö­ßen. Sie kön­nen Hosen- und Hem­den­knöp­fe schlie­ßen. Je enger ein Knopf­loch genäht ist, umso schwie­ri­ger wird natür­lich auch das Schlie­ßen mit dem Knopf­schlie­ßer, eben genau­so wie beim Schlie­ßen mit zwei Hän­den auch.
Der Knopf­schlie­ßer ist auch für Men­schen ent­wi­ckelt wor­den, die zwar bei­de Hän­de ein­set­zen kön­nen, aber zum Bei­spiel durch eine Erkran­kung wenig Hand­kraft oder eine ein­ge­schränk­te Fin­ger­be­weg­lich­keit haben.

Wenn Sie sich für den Knopf­schlie­ßer inter­es­sie­ren, schrei­ben Sie uns bit­te.

3 Gedanken zu „Knöpfe schließen“

  1. Wir hät­ten Inter­es­se an dem Knopf­schlie­ßer.
    Mein Mann hat­te vor 3 Jah­ren einen Schlag­an­fall mit Halb­sei­ten­läh­mung links.
    Die Hosen­knöp­fe machen ihm immer noch Pro­ble­me und die damit ver­bun­de­nen Ein­schrän­kun­gen.
    Vie­len Dank im vor­aus.

    1. Vie­len Dank für die Anfra­ge, ab heu­te kön­nen Sie den Knopf­schlie­ßer über unse­ren Shop bestel­len.
      mit freund­li­chen Grü­ßen
      team-hilf­reich

  2. Der Knopf­schlie­ßer ist pri­ma. Heu­te hat­te er sei­nen ers­ten Ein­satz (grins). Es funk­tio­niert ein­wand­frei und Kin­der­leicht. Was war das vor­her immer eine Quä­le­rei… Eine loh­nen­de Inves­ti­ti­on. Ich kann es nur Emp­feh­len.

Kommentare sind geschlossen.