Schlagwort-Archive: Reißverschluss

Reißverschluss schließen
mit einer Hand

Nun ist es zumin­des­tens kalen­da­risch soweit — es ist Win­ter.
Zeit für war­me Klei­dung und fes­te Schu­he, Schals, Müt­zen und Hand­schu­he.
Win­ter­spa­zier­gän­ge im knir­schen­den Schnee.

Geschich­te des Reiß­ver­schlus­ses

1851 Eli­as Howe, USA, Patent betref­fend einer Schliess-
vor­rich­tung an Stoff­kan­ten.
1893 Whit­comb Jud­son, New York, prä­sen­tier­te sei­nen
Haken­ver­schluss.
1908 Der Schwe­de Gide­on Sund­back brach­te sei­nen ers­ten
Reiß­ver­schluss “Modell Pla­ko” auf den Markt.
1911 Erneu­tes Patent in der Schweiz von Frau Catha­ri­na
Kuhn-Moos und Herrn Hen­ri Fors­ter.
1912 Gide­on Sund­back. Ver­bes­se­rung der aus einem
Metall­band gestanz­ten Lamel­len.
1924 Der Erfin­der Dr. Mar­tin O. Win­ter­hal­ter erwirbt
Sund­backs Patent. Er nennt sei­ne Reiß­ver­schlüs­se
ri-ri (Rin­ne-Rip­pe).
1929 Eine der bedeu­tends­ten Neue­run­gen auf dem
Reiß­ver­schluss­ge­biet war die Erfin­dung des
Druck­giess­ver­fah­rens zur Her­stel­lung gespritz­ter
Ket­ten aus Kunst­stoff und Metall.
1945 Zuneh­mend wer­den Metall­reiß­ver­schlüs­se im „DaB“
(Draht auf Band) Ver­fah­ren her­ge­stellt.
1950 Reiß­ver­schlüs­se aus Kunst­stoff wer­den wich­ti­ger.
2000 Durch die Ent­wick­lung von spritz­was­ser­dich­ten
Reiß­ver­schlüs­sen revo­lu­tio­niert sich die
Out­door Beklei­dung.

gele­sen auf: www. riri­may­er .ch

Lei­der wer­den alle Per­so­nen die zeit­wei­se oder dau­er­haft nur eine funk­ti­ons­fä­hi­ge Hand zur Ver­fü­gung haben, mit Reiß­ver­schlüs­sen an Win­ter­ja­cken oder Ano­raks Pro­ble­me oder sagen wir bes­ser, kei­ne gro­ße Freu­de haben.

Das Steck­teil des Reiß­ver­schlus­ses muß durch den Schie­ber in das Kas­ten­teil gesteckt wer­den.
Erst jetzt kann der Schie­ber bewegt und der Reiß­ver­schluss damit geschlos­sen wer­den.

Aber mit einer Hand ist das alles ande­re als ein­fach.

Bleibt eben die Hil­fe von lie­ben Men­schen oder den Reiß­ver­schluss nur teil­wei­se öff­nen, damit man dann wie­der in die Jacke schlüp­fen kann.

Mit einem ein­fa­chen Tipp ist es aber auch mit einer Hand mög­lich, sich einen Reiß­ver­schluss an einer Jacke zu schlie­ßen.

Zie­hen Sie sich die Jacke an. Sie brau­chen jetzt noch einen Tür­rah­men und ein wenig Übung. Klem­men Sie die eine Jacken­sei­te mit der Hüf­te oder dem Ober­schen­kel am Tür­rah­men fest. Somit bleibt die Jacken­sei­te straff. Nun kön­nen Sie die bei­den Reiß­ver­schluss­hälf­ten inein­an­der ste­cken und mit dem Schie­ber den Reiß­ver­schluss schlie­ßen. Das ist bei den ers­ten Ver­su­chen schon etwas schwie­w­rig, aber mit ein wenig Übung klappt das bestimmt ganz gut. Soll­ten Sie nicht gut zurecht kom­men, pro­bie­ren Sie auch mal eine ande­re Jacke. Wir haben fest­ge­stellt dass man­che Reiß­ver­schlüs­se bes­ser gehen als ande­re.

Jetzt wün­schen wir Ihnen schö­ne Win­ter­ta­ge und viel Freu­de bei lan­gen Spa­zier­gän­gen.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Im Bild zei­gen wir die Vari­an­te für Links­hän­der.