Schlagwort-Archive: Haushalt

Fenster putzen

Vor ein paar Tagen haben wir in einem Geschäft einen nütz­li­chen Hel­fer für den Haus­halt gekauft. Die­ser Hel­fer ist sicher auch für Men­schen inter­es­sant, die nur eine Hand in vol­lem Umfang nüt­zen können. 

Für Men­schen mit einer Hand ent­fällt das nicht sehr leich­te Aus­wrin­gen des Putz­tu­ches.
Ein Tro­cken­rei­ben der Schei­be ist auch nicht mehr nötig.

Es han­delt sich um einen Nass­sauger für Fens­ter­schei­ben. In dem gekauf­ten Set ist auch eine Sprüh­fla­sche mit Putz­auf­satz ent­hal­ten. Der Nass­sauger arbei­tet mit einem wie­der­auf­lad­ba­ren Akku. Das Gerät arbei­tet lei­se und ist leicht zu Hand­ha­ben. Neben Fens­ter­schei­ben kön­nen Sie auch Spie­gel, Glas­ti­sche oder Flie­sen sowie Dusch­ka­bi­nen rei­ni­gen. Wahr­schein­lich fin­den Sie noch wei­te­re Anwen­dungs­ge­bie­te für den Fenstersauger.

 

 
Wir den­ken, die­ses Gerät kann ein wei­te­rer Bei­trag zur Selb­stän­dig­keit sein. Unser Tipp: Pro­bie­ren und kau­fen Sie das Gerät bei einem Fach­händ­ler. So haben Sie den bes­ten Ser­vice und kön­nen vor dem Kauf ent­schei­den, ob Ihnen das Pro­dukt zusagt.

Küchenhelfer aus Silikon

Heu­te zei­gen wir Ihnen einen Tipp wie das Kochen mit einer Hand erleich­tert wer­den kann.

Wis­sens­wer­tes zur Back­un­ter­la­ge aus Silikon
Die Back­un­ter­la­ge ist tem­pe­ra­tur­be­stän­dig von
‑40°C bis 250°C.
An der Unter­la­ge haf­ten Lebens­mit­tel so gut
wie gar nicht an. Die Back­un­ter­la­ge kann von
Hand oder in der Geschirr­spül­ma­schi­ne gereinigt
wer­den. Sogar das Waschen in der Waschmaschine
nimmt die Sili­kon­un­ter­la­ge nicht übel.

Zuerst aber zum Pro­blem. Im kon­kre­ten Fall möch­ten wir mit einer Hand eine wei­ße Grund­sauce für einen Kar­tof­fel-Brok­ko­li-Auf­lauf her­stel­len. Ganz schnell ist zu mer­ken, dass das star­ke Rüh­ren mit einer Hand nicht sehr gut geht. Der Topf beginnt sich zu dre­hen und rutscht von der hei­ßen Herd­plat­te weg. So klappt das nicht gut, bis hin zu gar nicht. Jetzt kommt die Sili­kon­back­un­ter­la­ge ins Spiel. Wir legen die Unter­la­ge neben den Topf auf den Herd. Nun kann der Topf zum Rüh­ren kurz von der Plat­te genom­men und auf die Unter­la­ge gestellt wer­den. Die Back­un­ter­la­ge hält die Tem­pe­ra­tur des Koch­top­fes ohne Pro­ble­me aus.
Jetzt kann kräf­tig gerührt wer­den und der Topf dreht sich nicht mit. Die Back­un­ter­la­ge erhal­ten Sie im Fach­han­del oder auch manch­mal bei Dis­coun­tern, sie kos­tet zwi­schen 6€ und 18€.

Rezept für unse­re wei­ße Grundsauce
30 – 40 Gramm Butter
30 – 40 Gramm Mehl
ca. 1/2 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
nach Belie­ben Sah­ne zum Verfeinern

But­ter schmel­zen, das Mehl zuge­ben und lang­sam anschwit­zen las­sen. Dann nach und nach die Gemü­se­brü­he unter stän­di­gem Rüh­ren dazugießen.
Wenn die Sau­ce die gewünsch­te Dicke hat, mit Salz und Pfef­fer wür­zen und bei Bedarf mit Sah­ne verfeinern.