Sinnige Ideen
für einen lieben Freund

 

War­um gibt es die­se Rubrik?
Wir haben schon oft mit Men­schen gespro­chen zum The­ma All­tags­hil­fen und Hilfs­mit­tel. Immer wie­der ist uns auf­ge­fal­len, dass die­je­ni­gen die Hilfs­mit­tel brau­chen, die­se auch selbst finan­zie­ren müs­sen.
Soweit ist das auch nor­mal und in Ord­nung. Nur hör­ten wir auch oft, dass aus not­wen­di­gen Spar­maß­nah­men lie­ber auf die ein oder ande­re Hil­fe ver­zich­tet wird. Im sel­ben Moment wird die­ser Per­son aber zu einem Anlass etwas geschenkt, was Freu­de berei­ten soll.

Selbst­stän­dig­keit ist, es etwas  allei­ne zu schaf­fen, ohne frem­de Hil­fe dazu zu brau­chen

Wir haben uns an meh­re­ren kon­kre­ten Bei­spie­len wirk­lich gefragt, wie­viel mehr Freu­de hät­te es den Betrof­fe­nen gemacht, wenn man vor­her mit­ein­an­der gespro­chen hät­te und zusam­men als Bei­spiel einen Ein­kauf­strol­ley ein­ge­kauft hät­te.

Die Kran­ken­kas­sen finan­zie­ren nun mal nicht alles, das ist ver­ständ­lich und nicht zufrie­den­stel­lend zu gleich. Wir den­ken, mit die­sem Bei­trag kön­nen wir dafür wer­ben, dass Sie sich mit Ihren Freun­den und Bekann­ten unter­hal­ten und dass Sie gemein­sam zum Wohl des Betrof­fe­nen han­deln. Es wird lei­der zu oft nicht über Bedürf­nis­se gespro­chen. Wir möch­ten ani­mie­ren, tun Sie es!

Wenn wir Ihnen dabei hel­fen oder Sie unter­stüt­zen kön­nen, las­sen Sie es uns wis­sen. .