Einhändig Eier trennen

Ein­hän­dig Eier tren­nen ist mit einer Fla­sche aus Kunst­stoff sehr ein­fach zu machen. Ein Wort zur ver­wen­de­ten Fla­sche. Hier müs­sen Sie even­tu­ell ein wenig tes­ten. Die Fla­sche soll­te kei­ne zu gro­ße Öff­nung haben. Wei­ter­hin brau­chen Sie eine Fla­sche, die Sie leicht zusam­men­drü­cken kön­nen und die sich aber wie­der zurück formt.
Ja, und dann kann es los gehen. Sehen Sie die prak­ti­sche Umset­zung in unse­rem kur­zen Film.

Unser Tipp:

2 Rezepte zum Kombinieren

Spaghetti Carbonara

150 g Schin­ken, gewür­felt, oder auch Speck
Öl, 3 Eigelb, 0,1 L Sah­ne, Par­me­san, Salz und Pfef­fer, Spa­ghet­ti
Spa­ghet­ti kochen und wäh­rend­essen die Schin­ken­wür­fel mit Öl anbra­ten. Eigelb mit Sah­ne und Par­me­san ver­quir­len, sal­zen und pfef­fern. Die Eimas­se mit den gekoch­ten Spa­ghet­ti und den Schin­ken­wür­feln ver­men­gen.

Baiser

3 Eiweiß, 125g Zucker
Eiweiß steif schla­gen, danach den Zucker ein­rüh­ren. Klei­ne Tup­fen der Eiweiß­mas­se mit einem Spritz­beu­tel auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech sprit­zen. Bei 80°C Umluft etwa 1,5 Stun­den im Back­ofen trock­nen. Wenn man mit dem Fin­ger auf die Spit­ze der Bai­ser tippt, soll­ten sich die­se fest anfüh­len. Dann sind die Bai­ser fer­tig.

Über­le­gen Sie sich immer 2 Rezep­te wenn Sie Eier tren­nen, so müs­sen Sie nichts auf­he­ben oder gar weg­wer­fen.
Zuerst jedoch ist Hän­de­wa­schen Pflicht.
Zum einen wegen der ganz selbst­ver­ständ­li­chen Hygie­ne­maß­nah­men beim Kochen und zum ande­ren weil Haut­fett von den Hän­den ver­ur­sa­chen kann, dass das Eiweiß nicht steif geschla­gen wer­den kann. Soll­te beim Auf­schla­gen der Eier Eischa­le in das Eiweiß gefal­len sein, neh­men Sie des­we­gen die Scha­len­stück­chen mit einem Tee­löf­fel oder einem grö­ße­ren Stück Eischa­le her­aus.

Ein Gedanke zu „Einhändig Eier trennen“

Kommentare sind geschlossen.